18. Juni 2018
Wenn man Norwegen-Liebhaber nach den schönsten Plätzen des Landes fragt, dann stehen die Lofoten immer ganz oben. Einer der traumhaftesten Plätze in den Lofoten ist der Ort Reine ... und dieser Traum wurde heute für uns wahr. Eine Stunde vor dem Ende unseres heutigen 48 sm-Schlages brach die Sonne durch die Wolken und öffnete den Blick auf die imposante Kette der ca. 600m hoch steil aus dem Meer aufragende Bergkette direkt an der Küstenlinie. Die Anfahrt auf Reine war ein unvergessliches...

17. Juni 2018
typisch X-ler: großkotzig ohne Ende:-) Eine super geile Crew hat die Cutting Edge geentert, handverlesen und es hat sich schon in den ersten Stunden erwiesen, daß die Zusammensetzung phantastisch ist: außer Kay , Merle und mir sind Rainer, Carsten und seine Frau Astrid an Bord, alles erfahrene ECC-Segler, und Nele, welche überhaupt noch nie auf einem Schiff, geschweige denn einem Segelschiff war , welche aber beschwerdefrei eiskalte Kanutouren in Canada absolviert und somit für...

16. Juni 2018
Tatsächlich durfte ich heute wieder etwas länger schlafen, denn wir hatten nichts geplant für heute. Die neue Crew sollte erst am Nachmittag eintreffen. Also wurde nur noch schnell das Außendeck geschrubbt und dann sehnsüchtig gewartet. Gegen halb 5 kamen dann alle fünf gleichzeitig und es wurde schlagartig voll auf der Cutting Edge. Die Schlafplätze wurden verteilt und die ersten Sachen ausgepackt. Nachdem das größte Chaos beseitigt und der erste Tee getrunken wurde, machten wir uns...
15. Juni 2018
Heute morgen war ein wenig länger schlafen angesagt. Danach folgte ein gemütliches Frühstück zur Stärkung, denn das Schiff sollte noch geputzt werden. Also ging der Putzwahn los. Es sollte alles sauber sein, bevor morgen die neue Crew ankommt. Danach wurde unter Deck rumgegammelt, das Wetter war nicht wirklich gemütlich. Den ganzen Tag pustete es mal mehr und mal weniger. Gegen Abend verabschiedeten wir Nicola, sie will noch ein paar Tage für Ocean Sounds hier in Bodö arbeiten. Da wir...
14. Juni 2018
Leider hielt sich das gute Wetter heute nicht mehr so wie gestern, aber das war schon angekündigt. Unser Ziel heute war Bodö, da für morgen(Freitag) Sturmwarnungen mit bis zu 40 kn Wind voraus gesagt worden sind. Die wollten wir dann doch lieber im Hafen aussitzen. Nach einiger Zeit konnten wir dann auch die Genua ausrollen und auch erst wieder kurz vor Bodö einrollen. Der Wind war auch ideal und so mussten wir kaum Wenden fahren. Im Hafen angekommen mussten wir dann nochmal wieder...
13. Juni 2018
Die Sonne schien schon beim Aufstehen. Zwar nieselte es zwischendurch ein paar wenige Tropfen, aber die waren nicht nennenswert. Am Anfang versuchten wir es noch ohne Ölzeug, aber es war doch relativ kalt und zwischendurch kam, wie gesagt, immer ein wenig Regen runter. Doch auch im Ölzeug konnten wir die Sonne gut genießen. Leider hatten wir nicht genügend Wind zum Segeln, also war den ganzen Weg über der Motor an. Zum Glück war es heute aber auch nicht weit, gegen Nachmittag erreichten...

12. Juni 2018
Nach dem Frühstück, mit frischen Brötchen, ging es dann los zum Svartisen. Leider war das Wetter heute nicht mehr so gut wie gestern. Die Sonne konnte die Wolkendecke nicht durchbrechen und es gab ständig Nieselschauer, total diesig. Als wir an dem Steg ankamen, war außer uns nur noch ein Segelschiff da. Dann hieß es für uns Rucksack packen und rauf zum Gletscher. Die erste Hälfte war noch auf einem befestigten Weg, den man auch mit Auto oder Fahrrad hätte fahren können. Danach...

11. Juni 2018
Heute war das Wetter gnädig zu uns. Wir hatten ausreichend Wind, um die ganze Zeit gut segelnd voran zu kommen. Zum Nachmittag kam auch immer mehr die Sonne zum Vorschein. So konnten wir die wahnsinnig schöne Landschaft dann auch ordentlich genießen. Ohne Motorenlärm und mit Sonne macht das Reisen übers Wasser deutlich mehr Spaß. Der Wind kam uns super gelegen und so mussten wir nicht einmal kreuzen. Unterwegs sahen wir die ersten Arctic Skuas. Ein weiteres Highlight war die Überquerung...

10. Juni 2018
Leider hat sich das Wetter über Nacht wieder verschlechtert. Es war wieder bedeckt und hin und wieder gab es einen kleinen Nieselschauer. Aber wir konnten wieder den ganzen Tag segeln und so störte uns der Regen nicht ganz so stark. Nach einiger Zeit konnten wir schon die verhangene Insel Lovund sehen. Es sah ein wenig gespenstisch aus und während wir die Insel anguckten, hörten wir plötzlich neben uns ein lautes Prusten. Ein Zwergwal tauchte direkt neben der Cutting Edge auf. Sofort...

09. Juni 2018
Heute ging es früh los. Gefrühstückt wurde nach dem Ablegen, wir wollten mit dem Hochwasser aus Hysvaeret auslaufen, um sicher zu gehen, dass wir nirgendwo auflaufen. Es klappte auch alles reibungslos und so konnten wir in Ruhe frühstücken. Leider hatten wir heute nicht genug Wind um zu segeln, aber dafür kam die Sonne zwischendurch zum Vorschein und es blieb weitestgehend trocken. Unterwegs sahen wir zwei Schweinswale und endlich mal eine Robbe. Die sind hier eher selten, dass war die...

Mehr anzeigen